Martina Fuchs: Wie überlebensfähig ist Dein Unternehmen?

Und am Ende der Welt wird sie auf einem Stein sitzen und an einer Flechte knabbern. Und ziemlich am Anfang, vor 350 Millionen Jahren, war sie auch schon da.

Die Spezies, die hier so lyrisch von Hannes Spart in seinem Buch „Verfressen, Sauschnell und Unkaputtbar“ beschrieben wird, zählt zu den Meistern in Sachen Transformations- und Anpassungsfähigkeit. Leider steht sie bei fast allen von uns auf der Beliebtheitsskala ganz, ganz unten. Wer würde bei Kakerlaken auch an so was denken? Da fällt uns eher Gänsehaut, Dschungelcamp und Ekel ein. Aber wie immer im Leben, können wir am meisten von den Lebewesen, Ereignissen und Dingen lernen, die wir am meisten ablehnen.

Wie wichtig die Kunst der Transformation und Anpassungsfähigkeit auch für Dein Leben, Dein Business und Deine Marketing-Strategie ist, zeige ich Dir anhand meines eigenen Weges durch die Medien- und Marketing-Welt:

Die gute alte Zeit

Als ich vor über 20 Jahren meine Karriere in den Medien startete da war der Markt sehr übersichtlich aufgeteilt: Es gab Print (Tageszeitungen und Magazine), TV und Hörfunk. Der Kunden-Kuchen war in diesen Segmenten gut aufgeteilt und das Business brummte. Dann aber kam Mitte der 80iger das Privatfernsehen und fing an die Medienbranche aufzumischen. Der Kuchen musste neu verteilt werden und das sorgte für einiges an Aufruhr. Gerade die Printmedien fürchteten massiv um Leser und Anzeigenkunden, die natürlich allesamt das Medium Privat-TV mit ihren Spots belegten, um darüber künftig Kunden für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen.

Diese Marktverschiebung hatte einigen Print-Titeln ganz schön zugesetzt und auch dafür gesorgt, das sich das ein oder andere Magazin vom Markt verabschieden musste.

Dann kam 1989 die Geburt des Internets. Man war überzeugt und zwar viele, viele Jahre, dass man dies locker aussitzen kann und das sich das schon wieder legen wird mit diesem Internet. Tja, wie wir heute wissen, ist die Rechnung mit dem Aussitzen nicht ganz aufgegangen. Ganz im Gegenteil, als dann vor 10 Jahren noch Google, YouTube, Facebook & Co. an die Startrampe gingen, ist wohl allen klar geworden, dass man sich mit Aussitzen höchstens ein breites Hinterteil holt statt Erfolg.

Internet und Social Media = Erdbeben für die klassische Medien- & Marketing-Welt

Internet und Social-Media – beide haben die klassische Medien- und Marketing-Landschaft kräftig erschüttert und sorgen ständig für weitere Neu- und Nachbeben, denn was für Print früher das Privatfernsehen war, ist heute zum Beispiel für TV das Internet, Youtube oder Netflix. Auch hier wird es immer mehr zu Verschiebungen und Veränderungen kommen und die alte Form des TV-Konsums und Vermarktung der Werbeplätze wird mehr und mehr verschwinden bzw. sich verändern. Auch die Buchbranche wird durch E-Book, Amazon-Kindle und Selfpublishing kräftig durchgeschüttelt und umgekrempelt. Und die großen Zeitungsverlage haben sowieso damit zu kämpfen, ihre Anzeigen-Kunden sowie Leser bei der Stange zu halten geschweige denn neue Leser für diese „alte Form“ der Informationsaufnahme zu gewinnen.

Besonders hart trifft es dabei immer alte, starre Strukturen, schwerfällige Unternehmen, die sich nur schwer in Richtung Zukunft bewegen oder sich zu lange mit dem Aussitzen beschäftigen, statt mit Weitsicht und Innovationsgeist.

Hier haben Unternehmen mit schlanken Strukturen sowie kleine und mittelständische Unternehmen sowie Solopreneure klare Vorteile gegenüber großen Konzernen, da sie schneller und wendiger agieren und reagieren können, wenn Sie wollen.

Innovationen schaffen neue Erfolgsgeschichten

Innovationen bereinigen aber nicht nur den Markt, sie schaffen immer auch Platz für neue Erfolgsgeschichte und das auch in klassischen Medien-Märkten wie Print. Beste Beispiele sind Magazine wie Flow oder Business-Punk. Sie setzen sich durch, weil sie das Magazin in Inhalt und Layout neu erfinden, sich gezielt auf eine Nische fokussieren und Trends sowie technische Innovationen für sich nutzen statt zu negieren.

Und hier kommen wir wieder zu den Kakerlaken (sorry ;-)),denn diese Kerlchen gehören nun mal zur widerstandsfähigsten Spezies auf diesem Planeten. Lt. Wissenschaft würden sie sogar eine atomare Verseuchung überstehen. Sie sind somit in Sachen Transformations- und Anpassungsfähigkeit unschlagbar! Und genau darin liegt auch der Schlüssel für Deinen langfristigen Unternehmens-Erfolg.

Dein Schlüssel zum Erfolg: Transformation statt Stagnation

Nur wenn Du bereit bist, Dein Unternehmen, Deine Strategie, Dein Marketing immer wieder neu zu transformieren und zu erfinden, neue Technologien und Innovationen als Chance statt als Gefahr zu sehen und bereit bist, dies für Dich und Dein Unternehmen zu nutzen, wirst Du langfristig erfolgreich sein und überleben.

Nichts ist statisch, weder im Leben noch im Business. Wir müssen heute mehr denn je ständig bereit sein, alt bekanntes über Bord zu werfen, um so Platz für Neues zu machen. Lass los was Dir nicht dienlich ist und hab keine Angst vor Veränderungen. Sie gehören einfach dazu und haben meine letzten 20 Jahre in der Welt der Medien und des Marketing sehr spannend gemacht. Mich begeistert einfach, was heute alles durch Web & Co im Business und im Marketing möglich ist.

Und wenn ein Marketing-Papst wie Philip Kotler sagt: Marketing funktioniert nicht mehr, dann sage ich darauf:

[Tweet „Marketing ist tot, es lebe das Marketing!“]

Marketing funktioniert dann nicht mehr, wenn ich es nicht weiterentwickle, wenn ich alte Strategien in eine neue Zeit pressen will. In der Evolution gewinnt nicht der Stärkere, sondern der, der es versteht sich zu transformieren, anzupassen, zu modellieren, zu wachsen und zu verändern.

Die wichtigsten Werkzeuge die Dir dabei helfen sind Dein offener Verstand und Geist, Weitsicht, Pioniergeist, Schnelligkeit im Denken und Handeln sowie der Wille, sich ein Leben lang weiter zu entwickeln, zu lernen und zu wachsen.

[Tweet „„Nur wenn Du transformationsfähig bleibst, überlebst Du mit Deinem Unternehmen““]

Also schmeiß starre, unflexible Regeln und Sätze wie „das haben wir schon immer so gemacht“ über Bord.

Frag Dich lieber, wie Du Dein Unternehmen, Dein Marketing, Deine Angebote so transformieren kannst, dass Sie Dir auch in 10, 20, 30 Jahren noch Profit bringen.

Und bevor Du anfängst etwas auszusitzen, geh raus und beweg Dich & Deinen Geist. Mach Dich schlau, hol Dir frische Impulse, schau über den Tellerrand und geh beherzt neue Wege mit Deinem Unternehmen, damit wir alle möglichst lange von Dir und Deinem Expertenwissen profitieren.

Wie und wo stehst Du zu diesem Punkt? Wie transformationsfähig ist Dein Business? Ich freu mich auf Deine Impulse in den Kommentaren.

Stay smart & bleib gschmeidig,

Martina
Martina Fuchs - Smart zum Erfolg

 

 

PS: Treffe mich und weitere smarte UnternehmerInnen jetzt auf Facebook. Sei Teil unserer Community  und lass uns gemeinsam smarte Wege zum Erfolg gehen – wir freuen uns auf Dich!

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.