Martina-Fuchs-Experten-Marketing-Sommerloch-Sommerpause-Sommerzeit

Juli und August ist Sommerzeit und somit Ferienzeit. Hier denken wir in erster Linie an Hirn & Herz lüften sowie Seele baumeln lassen und das ist auch gut so, denn Pausen sind nicht nur wichtig, sondern auch notwendig, damit wir dann im September wieder so richtig durchstarten können für den Endspurt.

Aber diese etwas ruhigere Zeit lässt sich auch sehr gut für das Spinnen und Umsetzen von neuen Ideen und Marketing-Strategien nutzen. Deswegen hier sieben Ideen, wie Sie die Sommerzeit wirkungsvoll für Ihr Experten-Marketing und den Aufbau Ihres Expertenstatus nutzen können.

1. Freemium – Ihr eigenes Info-Produkt

Wie wäre es, wenn Sie Ihr Expertenwissen in ein kostenfreies hochwertiges Info-Produkt verpacken, um damit potenzielle Kunden auf Sie aufmerksam zu machen und Ihre Email-Liste aufzubauen.

Machen Sie sich dazu ein Konzept und packen  Sie Ihre Inhalte z.B. in eine mehrteilige Video-Serie, eine Mini-Podcast/Audio-Reihe oder schreiben Sie ein E-Book. Dieses Freemium bieten Sie dann als Download auf Ihrer Webseite an. Hier habe ich beispielsweise eine hochwertige Checkliste zum Thema Expertenpositionierung im Einsatz sowie mein Toolbook, in dem ich 50 der besten Werkzeuge für Ihr Expertenmarketing zusammen gestellt habe, die ich selbst im Einsatz habe. Achten Sie hier aber darauf, dass Sie DSGVO-konform vorgehen.

2. Onlinekurs – Ihr digitales Angebot

Vielleicht brüten Sie ja schon länger über der Idee aus Ihrem Angebot ein digitales Produkt in Form eines Onlinekurses zu machen. Dann ist jetzt die beste Zeit dafür aus Ihre Idee ein Konzept und daraus Ihren ersten Onlinekurs zu machen. Genauso gehe ich gerade vor. Ich wollte schon längst einen Onlinekurs zum Thema Expertenpositionierung produzieren. Immer kam etwas dazwischen, wie letztes Jahr die Veröffentlichung meines Buches Digital Expert Branding, aber dieses Jahr nutze ich jetzt die Sommerzeit um meine Idee jetzt endlich in die Tat umzusetzen, so dass Anfang Oktober mein brandneuer Kurs zum Thema Expertenpositionierung erscheint. Wenn Sie daran Interesse haben und mehr erfahren wollen, dann können Sie sich jetzt schon dafür auf die Warteliste setzen lassen unter www.martina-fuchs.com/warteliste

3. Von der Idee zum eigenen Fachbuch

Schlummert eine Buchidee in Ihnen? Dann ist jetzt die beste Zeit, aus dieser Idee ein echtes Projekt zu machen. Raus dem Kopf und rauf aufs Papier mit Ihrer Idee. Brainstormen Sie, erarbeiten Sie eine Kapitelstruktur und verfassen Sie ein Probekapitel, dann können Sie im Herbst bereits nach einem passenden Verlag Ausschau halten, um 2020 Ihren Traum vom Buch zu realisieren.  Ich schreibe aktuell gerade an Buch Nummer 5, welches im Februar 2020 im Haufe Verlag erscheinen wird und aus bester Erfahrung kann ich Ihnen somit sagen, dass das eigene Buch ein Turbo für Ihren Expertenstatus ist.

4. Ein neuer Auftritt für Ihre Webseite

Vorbei sind die Zeiten, wo man einmal eine Webseite erstellt, die dann die nächsten Jahrzehnte unverändert übersteht. Ihre Webseite ist das wichtigste Marketing-Instrument, dass Sie haben und muss somit konsequent up-to-date gehalten werden. Entspricht die Gestaltung und der Inhalt noch dem, wofür Sie als Experte stehen? Wird hier Ihre Expertise wirklich sichtbar und erkennt der Besucher auf einen Blick, um was es geht und was er hier bekommt? Wenn nicht, dann optimieren Sie das Konzept, die Inhalte sowie das Design Ihrer Webseite/Blog, damit Sie ab September damit so richtig Erfolge feiern können.

5. Zeit für ein neues Angebot?!

Wie steht es um Ihre Angebote und Services, die Sie Interessenten und Kunden anbieten? Sind Sie hier noch up-to-date? Manchmal vergisst man, das Wachsen seines eigenen Erfahrungsschatzes als neue Service-Leistungen anzubieten. Also prüfen Sie am besten, ob sich Ihre Angebots-Palette erweitern lässt oder bestehende Angebote in ein neues Kleid packen lassen. Wie wäre es z.B. mit einem Premium-Angebot für Ihre Bestandskunden oder ein Kennenlern-Paket für Neukunden? Nutzen Sie damit konkret die Chance auf mehr Umsatz in den nächsten Monaten.

6. Erstellen Sie jetzt Ihren Marketing-Fahrplan

Was wollen Sie  in den letzten vier Monaten des Jahres noch erreichen? Mehr Leads, Käufer, Kunden, Buchungen, Verkäufe, Blogleser, Newsletter-Abonnenten? Legen Sie Ihre  Ziele und gewünschten Resultate fest und klären Sie, welche Marketing-Strategien und Instrumente Sie zum gewünschten Ergebnissen führen.Wenn Sie Ihre Ziele und Marketing-Instrumente für sich geklärt haben, dann sollte Ihr nächster Schritt sein, die Marketing-Aktivitäten zu planen, damit Sie regelmäßig aktiv und sichtbar sind. Am besten ist es, wenn Sie jede Woche Zeit für mindestens 2 Marketing-Aktivitäten einplanen wie z.B. neuer Blogbeitrag, neue Podcast-Episode, Facebook oder Instagram Live oder Webinare. Vergessen Sie dabei auch Offline-Marketing-Aktionen wie Vorträge oder Netzwerk-Events nicht.

7. Tunen Sie Ihr  Office

Und zu guter letzt können Sie die ruhigere Zeit auch dafür nutzen, Ihre Arbeitsabläufe mal unter die Lupe zu nehmen und zu optimieren. Was können Sie automatisieren, was outsourcen? Welche Tools machen Sie und Ihren Arbeits-Flow effizienter? Hier können Sie sich zur Inspiration mein Toolbook als kostenfrei herunter laden.  Und was immer gut ist: Entrümpeln! Weg mit allem was Sie nicht brauchen, nicht benutzen oder Ihnen sowieso nur im Weg steht. Hier hilft mir immer folgendes Motto: Love it or leave it.

Hier als Inspiration auch noch eine passende Podcast Episode für Sie: Marie Kondo für Ihr Business – so schaffen Sie Raum für neue Erfolge

Sie sehen, es gibt viel zu tun in der staaden Sommerzeit – also Auszeit nicht vergessen 😉

Shownotes

Meine 50 besten Tools für Ihr Experten Business

Smart – statt hart – zum Erfolg ist garantiert mit diesem Toolbook. Sparen Sie Zeit, werden Sie effizienter und machen Sie es sich endlich einfach, in dem Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Exemplar hier herunter laden.

Teilen – Empfehlen – Bewerten

Danke für Ihre Zeit und für Ihr Ohr. Wenn Ihnen dieser Beitrag und mein Podcast gefällt, dann freue ich mich, wenn sie ihn weiterempfehlen und mir auf  iTunes eine Bewertung hinterlassen, damit mehr Unternehmer*innen wie Sie davon profitieren.

Martina-Fuchs-Buch-Digital-Expert-Branding

Sie wollen noch mehr für Ihr Expert Branding und Ihren Expertenstatus?

Dann holen Sie sich jetzt Ihr persönliches Exemplar meines neuen Buches „Digital Expert Branding“. Bei Ihrem Buchhändler Ihres Vertrauens oder online bei Amazon.

Let’s vernetz: Ich freu mich, wenn wir uns auch auf Facebook, Twitter, Xing, Linkedin, YouTube sowie Instagram verbinden.

5 Kommentare
  1. Ulrike Giller sagte:

    Hallo Martina,
    klasse Tipps. Es macht wirklich keinen Sinn im Sommerloch zu versinken. Die Zeit sinnvoll nutzen ist das Beste, was jeder Online-Unternehmer machen kann. Und alle deine Tipps durchzuarbeiten braucht schon ein wenig Zeit.
    Dir schöne Bayern-Ferien.
    Viele Grüße
    Ulrike Giller

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Martina Fuchs: 7 Ideen, wie du das Sommerloch für dein Marketing nutzt […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.