, ,

Neuromarketing Kongress 2017- Creating Strong Feelings

Neuromarketing-Kongress-2017

Werte sind die Basis und Struktur unseres Lebens. Sie geben uns Halt, Orientierung und Führung. Sie prägen unsere Entscheidungen und unser Handeln. Marketing ist dann erfolgreich, wenn wir die Wertewelt unserer Kunden verstehen und diese auch ernsthaft teilen. Dadurch entsteht eine echte emotionale Verbindung.

Das gelingende Leben ist in der Mitte. (Aristoteles)

Aber da ist es scheiß langweilig! (Dr. Häusel)

Mit diesem schlagkräftigen O-Ton läutete Dr. Hans Georg Häusel den 10. Neuromarketing Kongress ein mit dem Thema: Creating Strong Feelings – mit wertebasiertem Marketing zum Erfolg.

Und eins war damit von Anfang an klar: Der Neuromarketing Kongress 2017, ein Gemeinschafts-Event der Gruppen Nymphenburg und Haufe, hat auch in seiner 10. Auflage definitiv mit Langeweile nichts gemein.

Top-Speaker beim Neuromarketing Kongress 2017

Im Gegenteil! Zum Jubiläum war das Speaker-Line Up in der BMW-Welt München wieder exzellent und sorgte dieses mal vor allem auch durch seine interessante Mischung für spannende Einsichten und Impulse.

Neuromarketing Kongress 2017-Sina-Trinkwalder-Wolfgang-Grupp

So traf Unternehmergröße Wolfgang Grupp (Trigema) auf Herzblut-Unternehmerin Sina Trinkwalder (manomama).

Anton Stetter nahm uns auf seinen bayerischen Whiskey-Trail mit zu Slyrs an den Schliersee, Borussia-Dortmund Marketing-Direktor Carsten Cramer zeigte uns in der roten Fußball-Landeshauptstadt mutig die gelbe Marketing-Karte und Neurowissenschaftler Dr. Henning Beck machte klar, das Hirnforschung durchaus sexy ist, weil man Dank seines Infotainments endlich versteht, um was es dabei geht und wie man es im Marketing richtig für sich einsetzt.

Alle 10 Speaker haben das Thema des Neuromarketing Kongress

CREATING STRONG FEELINGS – mit wertebasiertem Marketing zum Erfolg

mit ihren Werten zum Leben erweckt. Mit einem Feuerwerk an Impulsen und neuesten Erkenntnissen aus Hirnforschung und Marketing haben sie unsere Synapsen befeuert.

Vor allem aber haben sie ihre Erfahrungsschatz-Kiste weit geöffnet und uns gezeigt, wie sie ihre Wertewelt im Unternehmen und durch ihr Marketing nach außen hin sichtbar leben und so aus Kunden echte Fans machen.

Neuromarketing Kongress: Impulse & O-Töne 

Dr. Henning Beck | Neuro-Science-Entertainment

Gehirn und Werte – die Grundlage des Storytellings

Einfach nur erfrischend, wie Dr. Beck es versteht, komplexe Sachverhalte und wissenschaftliche Erkenntnisse ohne Fachchinesisch locker, flockig aber niemals oberflächlich zu präsentieren. O-Töne:

  • „Computer stürzen ab – Gehirne nicht, denn diese ticken (Gottseidank ;-)) anders, dank der Nervenzellen, die sich ständig gegenseitig aktivieren oder nicht aktivieren.
  • Wir denken in Konzepten! Dazu ist aktuell noch kein Computer fähig. Computer sind immer noch so dumm wir vor 50 Jahren, sie sind heute nur schneller dumm!
  • Neuromarketing Kongress 2017-Dr.Beck Unser Gehirn ist immer am Bild dahinter interessiert und nicht an einzelnen Zahlen-Daten-Fakten. Es fängt sofort damit an, diese Begriffe in eine Geschichte zu packen.
  • Menschen kaufen niemals das Produkt weil es z.B. besondere Features hat, sondern Sie kaufen die Geschichte dahinter. Wenn wir also die Geschichte eines Produkts oder einer Dienstleistung in den Vordergrund stellen, dann haben wir gewonnen.“

Dr. Jochen Kalka | W&V Chefredakteur 

Wie Erlebnis – & Wertewelten analog und digital inszeniert werden.

„Jeder Trend erzeugt einen Gegentrend. Der neue Gegentrend heißt Haptik. Das Analoge wird wieder gehypt und zeigt sich in verschiedensten Formen wie z.B. hier:

  • Bye, bye E-Book – hello Hardcover. In den USA und im DACH-Raum gehen die Zahlen für E-Books kontinuierlich zurück, während der Konsum von Printbüchern steigt und steigt.

Neuromarketing-Kongress-2017-Buecher-Boom-USA

  • Die Youngsters erfreuen sich Dank YouTube und Instagram gerade am Slime-Revival! Richtig das giftgrüne Zeug aus den 80ern ist zurück. Heute kann es aus Waschpulver und Kleber selbst gemacht werden und sorgt für View-Zahlen und Likes im fünf- bis sechsstelligen Bereich.
  • The Law of Opposite zeigt sich auch im Vinyl-Comeback. 2016 wurde mehr Umsatz mit Schallplatten als mit Downloads gemacht. Vinyl ist das Medium des Widerstands
  • Reverse-Publishing: Online goes Print – aus erfolgreichen Blogs werden Magazine, die Sie am Kiosk kaufen können.“

Mein Fazit dazu:

Dieser Trend bestätigt nur, dass wir mit unserem Marketing alle Sinne ansprechen müssen (multisensorisches Marketing) und das durch die Digitalisierung ein Urbedürfnis des Menschen zu kurz kommt: Wir Menschen wollen berührt werden und wollen berühren, sei es z.B. durch Worte, Bilder, Musik aber eben auch mit und durch unsere Hände.

Das erklärt auch den Erfolg von Tablets und Smartphones. Dennoch können wir im Onlineshop nicht fühlen, wie sich der Stoff auf unserer Haut anfühlt, wie der Wein schmeckt oder sich die PS unseres Traumautos, dieses Vibrieren des Motors, das sich durch den Sitz und das Lenkrad auf unseren Körper überträgt, wirklich anfühlt.

Es ist also wichtig, in der eigenen Marketing-Strategie gezielt alle Sinne miteinzubeziehen und Ihre Marke im wahrsten Sinne des Wortes zu einem be-greifbaren Erlebnis zu machen.

Carsten Cramer | Borussia Dortmund

Faszination der Marke BVB – eine schwarzgelbe Erfolgsgeschichte. Echte Liebe

Ein Vortrag über Fußball-Marketing beim Neuromarketing Kongress? Brauch ich das wirklich oder doch lieber ein Päuschen? Ja, seit ich Carsten Cramer erlebt habe – definitiv!

Neuromarketing-Kongress-2017-Echte-Liebe-BVB-1-2

Echte Liebe? Das kann sich Carsten Cramer selbst auf seine Fahne schreiben und gäbe es den BVB nicht, dann hätte er ihn wohl selber erfunden. Diese Leidenschaft und Liebe zum Vereinen und der eigenen Marke zu erleben, war ansteckend und ein best-practice, wie Mitarbeiter zu Markenbotschaftern werden. Sein Marketing-Erfolgsrezept und O-Töne:

  • Durch eine klare Positionierung, wofür dieser Verein steht, was ihn ausmacht und ihn charakterisiert sowie der Definition unserer Kernwerte und Markenidentität wurde aus einem durchschnittlichen, orientierungslosen, kurz vor der Pleite stehenden Fußballverein ein erfolgreiches, positives Massenphänomen, das für „ECHTE LIEBE“ steht zwischen Fans und Verein.
  • Es gibt nichts emotionaleres als die Verbindung zu Deinem Fußballverein. Diese emotionale Bindung zum BVB ist einzigartig und findet nur in einer Körperregion, im Herz statt! Und genau da müssen wir unsere Fans erreichen!
  • Plumpes Marketing ist für uns verboten! Gutes Marketing ist für uns suptil, man muss es spüren aber niemals darüber sprechen.

Anton Stetter| Slyrs Destillerie

Flüssiges Gold vom Schliersee – von der Vision zur Realität

Wer mich kennt der weiß, dass ein Teil meiner Familie aber vor allem mein Herz auf den britischen Inseln und besonders auch in den Schottischen Highlands zu Hause ist. Als ich also vom ersten bayerischen Whisky hörte, hab ich damals nur die Stirn leicht gerunzelt und das ganze ignoriert. Bis, ja bis eigentlich zum NMK2017.

Neuromarketing-Kongress-2017-Slyrs-Anton-Stetter

Als Anton Stetter über seine Vision und Reise zum bayerischen Whisky sprach, da hat er mich, sogar ohne Tasting, überzeugt.

Schließlich haben wir Bayern mit den Schotten viel gemein, auch wenn das flüssige Gold bei uns in der Regel eine weiße Schaumkrone hat ;-).

Aber wer mit so viel Herzblut und Ernshaftigkeit daran gearbeitet hat, das ein echter Bavarian Single Malt in die Flasche kommt, der verdient Respekt und demnächst meinen Besuch im Tasting-Room. Hier ein Auszug aus dem Slyrs-Marketing-Erfolgsrezept:

Eine erfolgreiche Marke braucht u.a.

  • Heritage – einen Ort, an dem die Marke verankert ist – ihre Heimat
  • Story – eine Geschichte, mit der sie die Menschen emotional erreicht
  • Values – klare Werte: Wir stehen für Authentizität, Echtheit und Regionalität
  • USP – Alleinstellungsmerkmale, die uns von anderen unterscheidet
  • Craftmanship – wir arbeiten nur mit den besten Destillateuren
  • Creativity – Raum für Kreativität und Innovation
  • Leadership – Poleposition im Marktumfeld
  • Reputation – z.B. Auszeichnungen und Preise, die wir mit unserem Whisky gewonnen haben

Sina Trinkwalder | manomama  

Wunder muss man selber machen

Ich bin keine Charity-Urschel – ich bin Unternehmerin!

Das hat sie mit Ihrer Keynote und manomama-Erfolgsgechichte mehr als deutlich gemacht!

Für mich eine echte Vollblut-Unternehmerin mit Herz, Hirn und Verstand, die für ihre Werte und Überzeugungen einsteht, auch wenn es unbequem wird. Eine Frau die sich nicht verbiegen lässt und für die immer der Mensch an erster Stelle steht, nicht das Produkt oder der Umsatz.

Mit ihrer Kleidermanufaktur hat sie ehemals arbeitslosen Nähern/innen wieder eine Aufgabe und einen Platz im Leben gegeben. Sie produziert radikal regional, in fairen partnerschaftlichen Beziehungen, konsequent ökologisch. Sie versteht sich als Teil dieses Unternehmens aber nicht als Spitze des selbigen. Ihre Impulse dazu:

  • Augenhöhe gibt es nur mit Bodenhaftung! Wenn wir diese verlieren, verlieren wir auch die Augenhöhe.
  • Wir machen keinen Umsatz, wir machen Beziehungen!
  • Wir brauchen keine Geschichten erzählen, wir kommen mit Kunden ins Gespräch.
  • Wir haben keine Marken-Evangelisten, wir haben Menschen, die uns in eine neue Art von Wirtschaft begleiten.

Wolfgang Grupp | Trigema

Gegen den Trend: Produktionsstandort Deutschland

Dieser Mann ist ein Erlebnis und einer der letzten großen Unternehmer-Patriarchen. Was für ein Doppel auf dem Neuromarketing Kongress! Zuerst die lässige, unkonventionelle Power-Unternehmerin Sina Trinkwalder und dann Wolfgang Grupp, deutsches Unternehmer-Urgestein mit klaren hierarchischen Strukturen.

Was die beiden aber vereint sind ihre Werte wie Familie oder Regionalität. Beide produzieren sie in Deutschland und für beide steht das Wohl der Menschen, die für sie arbeiten im Vordergrund ihres Handelns. Hier einige O-Töne:

Ich habe nur eine Aufgabe: Den Wandel der Zeit konstant zu erkennen!

  • Meine Unternehmens-Philosophie: Mein Unternehmen ist so gestaltet, dass ich es selbst überblicken kann. Wenn Sie mit mir durch den Laden gehen und mir eine Frage stellen, die ich nicht beantworten kann, dann schenke ich Ihnen den Laden.
  • Prinzip Selbstverantwortung! Ich hafte persönlich mit meinem privaten Vermögen für alles was in der Firma geschieht.
  • Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Selbstverantwortung – diese Werte und Prinzipien des ehrbaren Kaufmanns müssen wieder her.

Haufe-Innovation: Augmented Reality – App & Fachbuch

Nach diesem Feuerwerk an Impulsen auf dem Neuromarketing Kongress gab es dann noch ein ganz spezielles Sahnehäubchen für mich! Heiner Huß, Leiter Business-Publikationen, von der Haufe Gruppe weiß, was das Herz eines Digital-Addicts und Book-Lovers höher schlagen lässt: Die neu entwickelte smARt App von Haufe! Sie macht das Fachbuch und seine Autoren zum digitalen interaktiven Erlebnis.

Natürlich habe ich das erste Augmented-Reality-Fachbuch „Die Kunst der Kommunikation“ von Peter Flume mit Begeisterung getestet und was soll ich sagen, es ist einfach genial!

Und so easy! Einfach die App „smARt Haufe“ installieren, Buch auswählen und dann via Scan im Buch Autoren-Hologramme, Videos, Hörbeispiele, 3D-Modelle oder Checklisten auf dem Smartphone erleben und abspeichern.

Neuromarketing-Kongress-2017-Smart-App-Haufe-Augmented-Reality

Multisensorische Wissensaufnahme vom Feinsten!

Die-Kunst-der-Kommunikation-Haufe-FachbuchÜbrigens ist auch der Inhalt dieses Fachbuchs exzellent und wirklich lesenswert. Vor allem, wenn Sie Ihre Kommunikations-Skills gezielt verbessern und sich konkrete Anleitungen dafür wünschen. Also wie kann ich mich optimal auf ein Kundengespräch oder eine Verhandlung vorbereiten? Wie kann ich meinem Vortrag so optimieren, dass ich damit die Menschen wirklich erreiche? Worauf muss ich achten, wenn ich in ein Konfliktgespräch gehe, um dort souverän zu punkten? Genau hierzu erhalten sie klare Strategien, ergänzt mit vielen Praxis-Beispielen in Wort und Film sowie ausführlichen Checklisten zum Download für die tägliche Arbeit. Hier geht’s zum Buch „Die Kunst der Kommunikation“ von Peter Flume.

So das war ein kleiner (!) Auszug vom Neuromarketing Kongress 2017 und ich freue mich, wenn ich Sie mit dem ein oder anderen Impuls für Ihre täglich Arbeit inspirieren konnte. Am besten wir treffen uns nächstes Jahr gleich dort live – ich freu mich drauf!

Und wie immer schön gschmeidig & smart bleibn – herzlichst Ihre

Martina Fuchs

Martina Fuchs - Smart zum Erfolg

 

 

2 Kommentare
  1. Michael Pilliger
    Michael Pilliger says:

    Hallo, Frau Fuchs,

    mit großem Interesse habe ich Ihren Einblick in den NMK 2017 genossen. Vielen Dank dafür! Ich fühle darin u. a. eine Freude-Hoffnung, die darin liegt, dass Werte auch erfolgreich machen (versus Konsumenten-Manipulation und -Verblödung). Schön, dass es Sie gibt mit Ihrem Business!
    Michael Pilliger

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.